Die große Vielfalt der Zäune

garden-decoration-365394_640(1)Wer heute auf der Suche nach einem passenden Zaun ist, hat die Qual der Wahl, denn es gibt unendlich viele Möglichkeiten einen Zaun zu gestalten. Natürlich wäre es einfach mit einem Maschendrahtzaun vorliebzunehmen, doch in einer reinen Wohngegend ist ein Maschendrahtzaun wirklich nicht angebracht.

Ein Zaun dient immer dazu, dass sich Bewohner auf einem Grundstück sicher fühlen, daher sollte der Zaun auch nicht zu niedrig ausfallen. Für Einfriedungen von einem Grundstück ist daher ein Doppelstabmattenzaun angebracht. Er ist witterungsbeständig, dank einer Pulverbeschichtung, braucht also im Gegensatz zu einem Holzzaun nie gestrichen werden und er kann außerdem ein Leben lang erhalten bleiben. Ein weiterer Vorteil von einem Doppelstabmattenzaun ist, dass die einzelnen Zaunelemente gut nach Hause transportiert werden können und auch das Montieren geht gut allein und so spart man das Geld für einen Fachmann.

Welches Material ist das Beste

Ein Zaun aus Holz sieht natürlich ästhetisch aus, er hat jedoch den großen Nachteil, dass er sehr viel Pflege braucht. Auch der Blick in den Geldbeutel spielt bei einem Holzzaun eine nicht gerade untergeordnete Rolle, denn fällt die Entscheidung auf Bangkirei Holz, das natürlich widerstandsfähig ist, sich aber preislich als Luxusartikel heraus stellt. Etwas günstiger in der Anschaffung sind Zäune aus WPC, das ist ein Mix aus Holzfasern und Kunststoff, auch sie haben eine hohe Lebenserwartung, sind aber kein natürlicher Rohstoff mehr.

Der Maschendrahtzaun ist immer noch die preiswerteste Variante, wenn es um Metallzäune geht. Er ist aber nicht gerade ein Schmuckstück, es sei denn man bepflanzt den Zaun mit beispielweise, Schlingpflanzen. Neben dem günstigen Preis hat der Maschendrahtzaun den Vorteil, dass er von zwei Mann schnell montiert ist.

Der Doppelstabmattenzaun dagegen hält ein Leben lang, ohne dass er großartig gepflegt werden muss. Dieser Zaun besteht aus einzelnen Zaunelementen und kann ebenfalls gut allein oder zu weit aufgestellt werden. Die Zaunelemente werden mittels Klemmen zischen den Zaunpfosten angebracht und verschraubt. Der Doppelstabmattenzaun kann in verschiedenen Höhen ausgesucht werden, ist er sehr hoch haben Einbrecher und sogar Katzen keine großen Chancen ihn zu überwinden.

Er ist also nicht nur sehr robust, sondern schützt auch vor ungebetenen Gästen.

Dieser Beitrag wurde unter Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.